Veranstaltungen


„So heiß gegessen wie gekocht“

Theater Berliner Compagnie 

 

Montag, 04.11.2013, 20.00 Uhr, KASTELL Goch

 

Eintrittspreis: 10,00 € / ermäßigt 6,00 €

Schulklassen: 4,00 € pro Pers.

Ticketservice im Rathaus Goch, 02823/320202

 

Zum Inhalt:

„Emission!“ – „Migration!“ – „Korruption!“ Dass man bei diesen Themen nicht nur Sorgenfalten, sondern auch Lachfalten bekommen kann, zeigt die Berliner Compagnie mit ihrem aktuellen Stück: „SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT“ mit Rondo Beat, H.G. Fries, Jean-Theo Jost, Natascha Menzel,  Elke Schuster und Dimo Wendt.

 

Schauplatz ist die Küche eines kleinen Gasthofs, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft ein Kohlekraftwerk gebaut werden soll. Während die Honoratioren der Stadt im Gastraum mit den Managern mauscheln, formiert sich in der Küche der Widerstand. 

 

Die Zutaten: Jede Menge Kohle, dicke Schlitten, dicke Lügen, Berliner Sprüche und die Sonne über Afrika. Und am Ende: SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT. 

 

Mit schmissigen Songs, heißen Rhythmen und viel Galgenhumor rockt eine „Klimakatastrophe mit Musik“, wie die Berliner Compagnie ihre Produktion selber nennt, die Bühne und das Publikum.

 

Veranstalter: Gocher Weltladen "GO FAIR" in Kooperation

mit der KulTOURbühne der Stadt Goch