Moers auf dem Weg zur Fairtrade-Town


Mit Beschluss am 19.10.2011 hat der Rat der Stadt Moers entschieden, sich an der Internationalen Kampagne Fairtrade-Towns zu beteiligen und selbst Fairtrade-Town werden zu wollen.

Mittlerweile haben wir es geschafft und sind Fairtrade-Stadt.


Der Rat der Stadt Moers am 19.10.2011

 

Teilnahme an der Fairtrade-Town-Kampagne

Kampagne der Fairhandels-Städte

 

Beschluss: 

Der Arbeitskreis „Eine Welt“ der Lokalen Agenda 21 Moers wird aufgefordert, alle Bemühungen zu unternehmen, die Kriterien für die Bewerbung der Stadt Moers zur Kampagne Fairtrade-Town mit Beteiligten aus der Stadtgesellschaft zu erfüllen.

 

Die Verwaltung wird aufgefordert,

 

  • im Büro des Bürgermeisters fair gehandelten Kaffee und ein weiteres Produkt aus dem Fairen Handel (Zucker, Tee, Saft, Kakao etc.) auszuschenken.- Die Stadt Moers schenkt seit den 80er Jahren aufgrund finanzieller Aspekte  nur Wasser in Rats- und Ausschusssitzungen aus.
  • das bei geeigneten städtischen Eigenveranstaltungen nach eigenem Ermessen über Werbemaßnahmen auf die Verwendung von fair gehandelten Produkten hingewiesen wird,
  • sich für den Titel Fairtrade Town nach Erfüllung der Kriterien zu bewerben.