Bildung für nachhaltige Entwicklung und Seniorenarbeit

Jugendliche interessieren sich für die Zukunft. Nicht allen ist alles egal. Aber Sie brauchen das deutliche Gefühl, das sie und ihre ganz eigene und für ältere Menschen evtl. erst mal etwas fremde Lebenswelt akzeptiert oder wenigstens zu verstehen gesucht wird.

Dann lassen sie sich auf Diskussionen auch über die Zukunft ein. So erlebt in Dialogen von jüngeren und älteren Menschen zum Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit und so auch die Aussagen der Jugendlichen.

 

Wie wärs, wenn Sie mal Jugendliche in Ihren Seniorenkreis einladen? Sich erzählen lassen, was Jugendliche heute denken, fühlen und erwarten? Was sie sich vielleicht auch von älteren Menschen wünschen bei der gemeinsamen Arbeit an nachhaltiger Entwicklung, an einer besseren Zukunft mit gerechteren Strukturen in einer heilen Umwelt?

 

An Ihren Erfahrungen bin ich sehr interessiert und kann Sie bei bei Ihren Planungen evtl. auch unterstützen.

 

 

Mail an Hinrich Kley-Olsen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.